Leben ist Veränderung

Letztes Jahr schloss ich erfolgreich meine Ausbildung als vollwertig-pflanzliche Ernährungsberaterin nach Dr. Rüdiger Dahlke ab, wobei ich mich eher als Begleiterin bezeichnen würde. Ich finde es eine super Ergänzung zu meiner jetztigen Arbeit, denn unser Energiesystem wird natürlich auch von der Ernährung beeinflusst. 

Es gab verschiedene Gründe die mich dazu bewegten diesen Schritt zu tun. Zum einen habe ich die letzten Jahre meine Leidenschaft für das Kochen entdeckt und ich wollte mein Wissen bezüglich gesunder Ernährung vertiefen, zum anderen ging es in dieser Ausbildung nicht nur um Lebensmittel sondern um die Ernährung als gesamtes. Die Inhalte beziehen sich auf unser Bewusstsein, Verhalten, Emotionen, Gesundheit, Bewegung, Lebensmittel, Pflegeprodukte und das gesamte Energiesystem. Die  Auswirkungen auf die Erde, der Umgang mit anderen Lebewesen, gesellschaftliche Themen, Forschungsergebnisse verschiedener Institute und noch vieles mehr kam ebenfalls zur Sprache. Es war unglaublich spannend und eindrücklich, die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Themen bewusst wahrzunehmen.

 

Als ich begann mich mit verschieden Themen auseinander zu setzten, weil ich vieles in Frage stellte und mich persönlich weiter entwickeln wollte, nahm ich zum ersten Mal das Thema Essverhalten und Lebensmittel bewusst war. In dieser Zeit befand ich mich in der New Spirit Ausbildung bei Bahar Yilmaz und Jeffry Kastemüller, dort lernte ich meine sensitiv-medialen Fähigkeiten, die jeder von uns besitzt, kennen und einzusetzen. Die Ausbildung führte automatisch dazu sich selbst auf verschiedenen Ebenen neu kennen zu lernen. Es war eine sehr intensive, bereichernde, bewegende und öffnende Zeit. Zum ersten Mal wurde ich mit meinen Schattenseiten konfrontiert, was ich jedem empfehlen würde, der sich persönlich weiter entwickeln möchte. Mein gesamtes Leben veränderte sich, unter anderem die Ernährung. Einer meiner Schatten war das überessen, und als ich dies erkannte ging ich auf die Suche nach den Ursachen.


Ich glaube daran dass gesund altern unsere Natur ist und wir Selbstheilung erfahren dürfen. Aus eigener Erfahrung bin ich davon überzeugt, dass nur schon kleine Veränderungen im Alltag viel bewirken können. Es ist wichtig nicht nur Sport zu treiben, nur auf die Ernährung zu achten oder nur positiv zu denken, sondern es ist das Zusammenspiel von verschiedenen Faktoren die zu einem langfristigen gesunden und glücklichen Leben führen. Ich bin auch der Überzeugung das es nicht nur eine richtige Möglichkeit für all das gibt, sondern jeder seinen eigenen richtigen Weg finden darf. Neues ausprobieren, hinterfragen, seine Meinung ändern und sich neu entfalten, heisst nicht falsch gewesen zu sein oder seine Zeit verschwendet zu haben. Es bedeutet persönliches Wachstum und dafür sind wir auf der Erde. Das ist Leben !

 

Essen ist ein sehr intimes und großes Thema. Es gibt so viel darüber zu lesen, und überall etwas anderes. Logisch, wir sind auch alle verschieden und jeder Körper reagiert anders. Dies bewegte mich dazu selbst Rezepte auszuprobieren und die richtigen Lebensmittel für mich zu erforschen. Es war zu beginn nicht einfach aber ich lernte so noch mehr meinen Körper wahrzunehmen, auf ihn zu hören und mich noch mehr mit ihm zu verbinden. Es ist unglaublich wie sich das Körpergefühl, der Umgang, die Wahrnehmung und die Beziehung zum gesamten Körper verändert und verstärkt. Dies war nicht die einzige positive Veränderung. Hätte ich mich nicht mit meinen Schatten beschäftigt, hätte ich nicht die Leidenschaft für das Kochen entdeckt, ich hätte nicht diese Erfahrungen gemacht und könnte dieses Thema nicht in meine Arbeit integrieren. Es ist ein unglaublich wichtiges Thema, welches sehr vieles verändern kann. Das aller wichtigste in dieser transformierenden Zeit war die Selbstheilung, die ich erfahren durfte. Dies erreichte ich nur durch Sebsterkenntniss, Geduld, Offenheit, Selbstliebe und die Hilfe anderer. Es ist vollkommen in Ordnung Hilfe anzunehmen und überhaupt kein Zeichen von Schwäche. Ganz im Gegenteil, es verbindet uns.

 

Ich verbinde gerne meine Energiearbeit mit der Ernährung. Dadurch können gewisse Faktoren erkannt werden, die dabei helfen das Energiesystem wieder in Balance zu bringen. Das Essverhalten genauer anzuschauen kann dazu führen unterdrückte Emotionen zu erkennen und körperliche Beschwerden zu lösen. Meist werden Dinge durch das Essen kompensiert und unterdrückt. Irgendwo sammelt sich all das an und jeder von uns hat eine Sammelstelle die nicht gerne besucht wird aber doch geleert werden muss.

 

Es geht nicht um Gewichtsprobleme oder ein perfekter Mensch zu werden. Es geht um die innere Balance und eins mit dem Körper zu werden. Es geht nicht um die richtige oder falsche Ernährung. Es geht allein darum wieder das Gefühl dafür zu entwickeln was dir langfristig gut tut oder nicht gut tut und auch darauf zu hören und für dich einzustehen. Dies bezieht sich nicht nur auf die Ernährung, sondern auf das gesamte Leben.

 

Warum esse ich? ...aus Hunger oder weil es Zeit dafür ist?
Wie nehme ich meine Mahlzeiten zu mir?...schnell oder bewusst?
Mit welchen Emotionen nehme ich meine Mahlzeiten zu mir?
Welche Gedanken habe ich dabei?
Welche Lebensmittel geben mir Energie?
Welche Lebensmittel rauben mir Energie?

 

Dies sind nur ein paar Fragen die du für dich beantworten kannst, um dir mehr über deine Essgewohnheiten bewusst zu werden. Wir sollten uns nicht erst um uns kümmern wenn es uns schlecht geht. Genau dann wenn es uns gut geht sollten wir dran bleiben, um diese Energie halten zu können. So wird es uns leichter fallen in unserer Mitte zu bleiben, auch wenn es im Leben mal schwierig wird. Es ist nie zu spät für Veränderung und es ist nie zu spät neu zu beginnen. Alles ist immer in Bewegung und wir haben die Möglichkeit uns immer wieder neu zu entdecken. Es ist kein Kampf und kein Ankommen müssen. Das Leben ist ein Abendteuer.

 

Alles was ich hier schreibe ist ein Teil meiner gesammelten Erfahrungen der letzten Jahre. Es geht um so viel mehr als nur Essen. Ob wir dies wahrhaben möchten oder nicht, unser Verhalten wirkt sich auf vieles aus. Natur, Tiere, Menschen..die gesamte Erde. Vielleicht haben wir auch Angst uns diese Verantwortung zuzugestehen. Es ist mir wichtig diese Zeilen mit dir zu teilen, weil ich hoffe dir damit eine neue Ansicht bestimmter Themen eröffnen zu dürfen.


Es ist an der Zeit ehrlich mit uns selbst zu sein und zu erkennen dass jeder von uns Macht besitzt. Die Frage ist wofür setzten wir sie ein? Wofür entscheiden wir uns?

 

-Love The Life-

Carmela

Kommentar schreiben

Kommentare: 0